Aktuelles 2017

Heiligabend-Kurzkonzert

Auch heuer hatten sich wieder traditionsgemäß 14 Musikanten, unter der Leitung von Dirigentin Gerlinde Gläser, im Eismannanwesen an der Kreuzung Ziegelweg/Fabrikstraße versammelt, um den Heiligen Abend anzuspielen.
Vorgetragen wurden die Klassiker: Andachtsjodler, Leise rieselt der Schnee, Zu Bethlehem geboren, Süßer die Glocken, Fröhliche Weihnacht überall, Oh du fröhliche und Stille Nacht.
Natürlich musizierten sowohl die erste Bürgermeisterin Margit Kirzinger als auch Pfarrer Georg Hartl eifrig mit. Verstärkt wurde die Gruppe von den drei Neuzugängen: Yannick Bauer, Anna-Maria und Christine Immer.
Auch der teilweise recht zugige Westwind konnte die gute Laune der zahlreichen Besucher nicht mindern.

Johanniter-Weihnachtstrucks

Grundschüler und Kinder der Kita Sankt Emmeram Waidhaus helfen am 21.12.2017 beim Beladen des Johanniter-Weihnachtstrucks der Firma Fuchs Transporte Waidhaus

3. Dez. 2017 Erster Adventssonntag

Ausgabe der Marienfiguren für das Frauentragen, sowie Mitgestaltung des Gottesdienstes durch böhmische und bayerische Musikanten unter der Leitung von Miroslav Durkac

26.11.2017 Petlarn und Purschau - Zwei Böhmische Dörfer

Weitere Bilder finden Sie hier.

10köpfige Gruppe der Pfarrei Sankt Emmeram Waidhaus besucht am 11.11.017 die Gedenkstätte Flossenbürg

Sankt Martinsfeier  der KiTa Sankt Emmeram am 10.11.2017

Pfarrer Georg Hartl feiert am 24.10.2017 seinen 75. Geburtstag

Weitere Bilder finden Sie hier.

Der Frauen- und Mädchenchor aus Allmersdorf gestaltete am 22.10.2017 den Gottesdienst am Weltmssionssontag mit.

Ehejubiläum 2017

Ökumenischer Gottesdienst am 03.10.2017 in der Autobahnkirche

Weitere Bilder finden Sie hier.

Pfarrausflug am 30.09.2017

Weitere Bilder finden Sie hier.

Zu- und Abgänge bei den MInistranten

Neuzugänge seit 24.4.2017 Uli Holfelder und Pascal Kranz und seit Juli 2017 Anna-Maria Immer.
Abgänge nach 8 Jahren Miriam Kaas und nach 9 Jahren Felix Uschold.

Patrozinium 2017

Frühschoppen und Weißwurstessen vom Pfarrgemeinderat und Kuchenverkauf durch den Frauenbund im neu renovierten Kolpingsheim

Auf Spurensuche im Böhmischen Wald

Weitere Bilder finden Sie hier.

Pfarrausflug 2017

Alljährliche Fußwallfahrt am 9.9.2017 nach Haid/Bor CR

Heimattreffen am 2.9.2017 der ehemaligen Roßhaupter in der Sankt Wenzelskirche

Da Pfarrer Hartl im Urlaub war, zelebrierten Pfarrer Gerhard Schmidt und Pfarrer Alfons Forster den Festgottesdienst, der von Chor, Streichern und Orgel mitgestaltet wurde.
Die Ansprache hielt dritter Bürgermeister Johannes Zeug, der auch auf seine Roßhaupter Wurzeln verwies.
Musikalischer Leiter sowie Organisator war der Ortsbetreuer Heribert Kett.

Weitere Bilder finden Sie hier.

Maria Himmelfahrt mit Verkauf von Kräuterbuschen durch den Frauenbund

Vaterunser-Übergabe

an die Erstklässler am 23.7.2017

Kurzbesuch von Bischof Dr. Moses Prakasam in Waidhaus.

Der Bischof gratuliert Pfarrer Hartl zum goldenen Priesterjubiläum und überreicht ein Seidentuch und eine Blumengirlande.
Gastgeber war der Frauenbund im Gemeindezentrum.

Dorffest am 15.7.2017 in Hesselsdorf mit Festgottesdienst in der St. Margaretenkirche zum 200jährigen Bestehen des Friedhofs

Weitere Bilder finden Sie hier.

Vortrag von Prof. Dr. Tharwat Kades "Christentum und Islam im Spannungsfeld"

am 14.7.2017 in der Autobahnkirche

Juli 2017 Renovierung des Kolpingheims
Nachdem nun auch der Bauabschnitt II der Renovierungsarbeiten der Pfarrkirche, sogar etwas unter den Kostenvorgaben, abgeschlossen ist, wude vor einigen Wochen, auch auf Initiative des Frauenbundes, beschlossen, das schon stark abgewohnte Kolpingsheim ebenfalls herzurichten. Von der Kirchenverwaltung, hauptsächlich von Hans Reichenberger, wurden die alten Holzdecken, sowie das Mobiliar der Küche abgerissen und entfernt. Da der Frauenbund auf eigene Kosten eine neue Küche anschaffen wird, Kosten ca. 4000 Euro, war die Kirchenverwaltung in der Pflicht, dafür die notwendigen Voraussetzungen zu schaffen. So sind erforderlich: Elektroinstallationsarbeiten ausgeführt durch die Firma Florian Schmucker, Heizkörpersanierung durch die Firma Josef Schmucker, Decken und sonstige Schreinerarbeiten durch die Firma Ringholz sowie Malerarbeiten durch die Firma Denis Kranz, alles Waidhauser Firmen. Die Küche kommt vom Einrichtungshaus Lang, Eslarn, wobei 1 Backofen, 1 Kochfeld und 1 Kühlschrank als kostenlose Spenden zur Verfügung gestellt werden. Die Arbeiten sind voll im Gange und werden voraussichtlich bis in den Herbst fertig sein.

 

Siegfried Zeug

 

Taufgedenken der Zweitklässler am 09.07.2017

Bilder finden Sie hier.

Gartenfest der Kita Sankt Emmeram am 07.07.2017

Weitere Bilder finden Sie hier.

Sonntagsspaziergang am 2.7.2017 mit Pfarrer Georg Hartl nach Pfraumberg

Weitere Bilder finden Sie hier.

Altzedlischer Heimattreffen am 1.7.2017

mit dem Bischof von Pilsen, Tomas Holub, Pater Franz Sigmund, Pfarrer Vaclav Vojtisek und Pfarrer Georg Hartl

Weitere Bilder finden Sie hier.

Kinderolympiade der Kita St. Emmeram am 30.6.2017

50jähriges Priesterjubiläum von Herrn Pfarrer Georg Hartl

Weitere Bilder sehen Sie hier

Weihe der neugestalteten Nepomukanlage mit Brunnensegnung, sowie Enthüllung des neuen Waidhauser Meilensteins am 11.06.2017

Aufräumarbeiten auf dem Hesselsdorfer Friedhof am 10.06.2017

Weitere Bilder finden Sie hier.

Flurprozession am Pfingstmontag

Vorabendgottesdienst am 03.06.2017 unter Mitgestaltung des Kinderchors Svitani Praha, Leitung Vit Aschenbrenner, anschließend Kurzkonzert

Reichenthaler Treffen am 25.05.2017 mit besonderen Gedenken an die Landsleute bei der Filialkirche Johannes der Täufer in Reichenau

Bittgang mit der Grundschule Waidhaus am 24.5.2017 nach Reichenau

Weitere Bilder finden Sie hier.

Mai 2017: Pfarrei lässt Umfeld der Dreifaltigkeitskirche pflastern

Nach dem Beschluss der Kirchenverwaltung wird zur Zeit das östliche Umfeld der Autobahn- und Radwegkirche zur Eslarner Straße hin durch die Firma Edmund Holfelder gepflastert. So möchte die Pfarrei einerseits dazu beitragen, dass nach der Neugestaltung der Nepomukanlage der Ortseingang noch weiter aufgewertet wird, andererseits können dann die Kirchenbesucher trockenen Fußes von der Sakristei bis zum Haupteingang gelangen.
Die Steine stellte die Marktgemeinde aus Lagerbeständen unentgeltlich zur Verfügung.

Allerlei "Tierisches" rund um den Kirchturm

Die beiden Störche sind nach den Beobachtungen von Hubert Schmid aus Pleystein am 28. und 29. April 2017 in Waidhaus angekommen. Das Foto zeigt einen der Störche, wie er sein Gelege im Nest dreht. Ein Ei ist zu sehen. Der Schlupf von Jungen ist Ende Mai bis Anfang Juni zu erwarten. Zur Zeit wechseln sich die Störche bei der Brut ab. Der Partner bleibt jeweils sehr lange weg. Das wird sich allerdings ändern, sobald Junge zu füttern sind. Dann lösen sich die Störche etwa alle zwei Stunden ab, siehe hier.

 

Die Dohlen im Kirchturm haben Junge. Innerhalb des Turms halten sich weder Tauben noch Dohlen auf. Die Turmfalken wurden von den Dohlen vertrieben, die doch deutlich in der Überzahl sind. Turmfalken brüten aber auch in Bäumen.

 

Fledermäuse konnte Herr Schmid bisher noch nicht feststellen. Dazu muss es längere Zeit warm sein. Es wird möglicherweise einige Zeit dauern, bis die Fledermäuse den Weg in den Turm wieder finden.

 

Sonntagsspaziergang am 07.05.2017 mit Pfarrer Hartl „Ins Böihm“

nach Petlarnbrand und zum Roten Kreuz

Sankt Markus Prozession am 25.04.2017  zum Ulrichsberg mit Bittamt in der Ulrichsbergkirche

Erste Heilige Kommunion am 23.04.2017

Ostern

Palmsonntag

Fastenessen am 02.04.2017 im Gemeindezentrum, organisiert vom Pfarrgemeinderat

 Verkauf von Solibroten durch den Frauenbund am 01. und 02.04.2017

Erneutes Highlight in der Pfarrkirche Sankt Emmeram

am 01.04.2017 mit dem Gospelchor All Generations aus Floß und dem Orchester des Musikvereins Waidhaus, zunächst durch Mitwirkung im Vorabendgottesdienst und anschliesend um 19:30 Uhr mit einem grandiosen Konzert, in dem nicht einmal das Alphorn fehlte.

Achtung Terminänderung

Der nächste Sonntagsspaziergang ins "Böihm" zum zerstörte Dorf Petlarnbrand/Zebraky Zdar
ist nicht am Sonntag den 30.04. 2017 sondern am Sonntag den 07.05.2017 um 13:30 Uhr

weitere Hinweise dazu folgen im nächsten und übernächsten Pfarrbrief.

 

Theater in der Kirche am 25.3.2017

Elisabeth von Thüringen, Szenen aus dem Leben einer Heiligen von Karlheinz Komm

 Kapiteljahrtag am 16.3.2017 in Waidhaus mit Weihbischof Dr. Josef Graf

Vorabendgottesdienst am 11.3.2017 unterstützt durch Veeh-Harfen-Gruppe und Gesangsverein.

Organist und Chorleiter Karl Rauch feiert am 7.3.2017 seinen 80. Geburtstag

Weiterer Sonntagsspaziergang am 26.2.2017 mit Pfarrer Hartl ins „Böihm“ zum Förster-Smolik-Gedenkstein in der Tieflohe südlich von Roßhaupt

Weitere Bilder finden Sie hier.

Im Rahmen der Katholischen Erwachsenenbildung besuchte am 22.2.2017 eine 10-köpfige Gruppe um Pfarrer Geog Hartl das Tachauer Heimatmuseum in Weiden

Weitere Bilder finden Sie hier.

Der Weg zur Panenka im winterlichen Spitzwald

Weitere Bilder finden Sie hier.

Neuwahl der Vorstandschaft des Trägerverein Autobahnkirche am 15.2.2017

Orgelrevision
am 10.2.2017 überprüfte der Orgelsachverständige der Diözese Regensburg, Herr Gerhard Siegl, die Orgel von Sankt Emmeram. Nach den staubigen Bauarbeiten ist eine Grundsäuberung dringend erforderlich. Zudem müssen zwei Manuale erneuert werden. Geschätzte Kosten ca 15.000 €.

Frauenbund

Bei der Jahreshauptversammlung des Kath. Frauenbundes erhielten die Beitragskassiererinnen - sie verteilen auch die Zeitschrift - jeweils eine Kaffeedose mit dem Logo des Kath. Frauenbundkaffees.

Das Dekanatsforum tagte am 06.02.2017 in Waidhaus  im Gemeindesaal.

Leitung Pfarrer Alfons Forster aus Michldorf, Organisation Andrea Olbrich, voraus ging eine Kirchenführung in St. Emmeram durch Pfarrer Georg Hartl.

Öffentliche Besichtigung des Beichtzimmers am 28. und 29.1.2017

Kommunionkinder des Jahres 2017 stellen sich am 15.01.2017 vor

Jahresabschlussfeier am 13.01.2017

Vorbereitung auf den nächsten Sonntagsspaziergang

Eine freundliche Roßhaupterin führt uns am 12.01.2017 zum bisher nicht georteten Smolik-Gedenkstein in der Tiefenlohe bei Roßhaupt.

Weihnachtskrippe

Die diesjährige Weihnachtskrippe fand ihren neuen Platz beim Altar der Anna Selbdritt. Hans Reichenberger fertigte ein neues Gestell auf Rädern mit Platte, Zaun und inliegendem Schrank für sonstige Utensilien. Der Stall kommt von Johann Eberlein. Aufstellen der Figuren und Dekoration erfolgten durch Mesner Peter Helgert. Den Vorhang nähte Mesnerin Margit Reichenberger. Von ihr kamen auch die Kränze an den Apostelleuchtern.
Die Anlage wurde zu Gunsten der kleineren Besucher bewusst niedriger gehalten.
Den Weihnachtsbaum schmückte der Frauenbund.

Erster Sonntagsspaziergang mit Pfarrer Hartl und Albert Kick am 01.01.2017 nach Waldheim und Altpocher

Weitere Bilder finden Sie hier.

 

Pfarrbrief

 

Loreto-Heiligtum in Bor (Haid), CZ

Zur Vorbereitung auf die 350-Jahrfeier (1668-2018) vom 7.-9.Sept. 2018 findet jede Woche eine muttersprachige Messfeier mit P. Miroslav Martis, Bor, statt. Jeweils mit anschließenden Kirchkaffee in der geheizten Sakristei.

Ab April 2018 findet die deutsche Messe jeweils am 3. Sonntag im Monat um 15 Uhr statt.