Geschichte

Bevor die alte Handels- und Heeresstraße am "Pass von Waidhaus" bergab in östlicher Richtung zur Grenze führt, erscheint rechter Hand die Pfarrkirche St. Emmeram. In der Literatur sind keine Angaben zu finden, wann in Waidhaus erstmals eine Pfarrkirche erbaut wurde.

Kirchlich wird Waidhaus bereits 1326 erwähnt, die Pfarrkirche ist dem Hl. Emmeram geweiht. 1592 erfolgte eine größere Reparatur der vorhandenen Kirche. 1782 und 1868 waren Jahre von Zerstörung und Wiederaufbau aufgrund von Bränden. Der Friedhof um die Kirche herum wurde 1952 eingeebnet. Von 1952 bis 1956 erweiterte man das Gotteshaus. Die letzte Innenrenovierung wurde 2017 und die letzte Außenrenovierung im Jahr 2000 durchgeführt.

 

 

Pfarrbrief

 

 

Bücherei Waidhaus

Lesung mit Bestsellerautor

Arno Strobel

Am Samstag, 13. November 2021, 19 Uhr liest Arno Strobel im Waidhauser Gemeindesaal aus seinem neuen Roman „Sharing – Willst du wirklich alles teilen?“

Eintrittskarten können ab sofort zu den Öffnungszeiten der Bücherei Waidhaus zum Preis von 3 € erworben werden.

Einlass ist ab 18:30 Uhr.

Es werden Getränke und Snacks angeboten.

Bücherei

Öffnungszeiten:

Donnerstag, 16:00 - 18:00 Uhr

Sonntag, 10:45 - 11:30 Uhr

Livestreams

Frühere Übertragungen der Gottesdienste können unter folgendem Link abgerufen werden:

https://www.youtube.com/c/waidhausonline